Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 4, 2006.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

Karlheinz Barth:
Früherkennung und Prävention von Lernstörungen
Early Diagnosis and Prevention of Learning Disabilities

2006, 169-186

Die Gesundheitsrisiken von Kindern und daraus resultierende Entwicklungsstörungen nehmen wegen erheblicher gesellschaftspolitischer und sozioökonomischer Veränderungen zu. Eine verbesserte Früherkennung von Entwicklungsauffälligkeiten und schulischen Lernstörungen stellt eine wesentliche Grundlage zur Erhaltung der seelischen Gesundheit von Kindern dar und gilt als vordringliche Aufgabe in der Gesundheitsvorsorge. Die Wurzeln von Lernstörungen sind häufig bereits im Vorschulalter zu suchen. Das Erkennen von schulischen Lernstörungen erfolgt derzeit oft zu spät, nämlich erst dann, wenn sich eine Lernstörung bereits manifestiert hat. Das frühzeitige Erkennen von entwicklungsgefährdeten Kindern im Vorschulalter, spätestens aber zu Schulbeginn, ist eine entscheidende Voraussetzung für die Prävention späterer Lern- und Leistungsstörungen in der Grundschule.

Summary: Due to important socio-political and -economical changes the health risks of children and the resulting disturbances in development are increasing. An improved early diagnosis of noticeable problems in development and learning disabilities at school is essential to maintain the mental health of children and is considered to be a most urgent task in health care. The roots of learning disabilities can often be found in the preschool age. However, learning disabilities are often diagnosed too late, namely at school when the learning disability is already manifest. The early determination of children threatened with developmental disturbances at preschool age, but at the latest when they start school, is a decisive condition for preventing learning and performance disabilities later on at primary/elementary school.

Keywords: Learning disabilities, prevention, phonological awareness, mathematical precursors, number processing

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht