unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Birtsch, Vera / Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 9, 2008.

€ [D] 15,00 / € [A] 15,00

Thomas Mücke, Judy Korn, Helmut Heitmann:
Gewalt verlernen - ohne Demütigung: Das Antigewalt- und Kompetenz-Training (AKT)

2008, 389-391

Im Laufe der Jahre hat es vielfältige pädagogische Anstrengungen gegeben, gewaltaffinen Tendenzen unter jungen Menschen zu begegnen. Dazu zählen bildungs- politische Maßnahmen, zivilgesellschaftliche Ansätze wie auch Beratungsarbeit und Opferhilfe. Eher rar sind Ansätze, die unmittelbar mit jugendlichen TäterInnen in Zwangs- kontexten wie dem Jugendstrafvollzug arbeiten.

Im Laufe der Jahre hat es vielfältige pädagogische Anstrengungen gegeben, gewaltaffinen Tendenzen unter jungen Menschen zu begegnen. Dazu zählen bildungs- politische Maßnahmen, zivilgesellschaftliche Ansätze wie auch Beratungsarbeit und Opferhilfe. Eher rar sind Ansätze, die unmittelbar mit jugendlichen TäterInnen in Zwangs- kontexten wie dem Jugendstrafvollzug arbeiten.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht