Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

Heft 3, 2019.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

DOI: 10.2378/vhn2019.art28d
Magister Katharina Felbermayr:
Fachbeitrag: „It’s all about the process.“
“It’s all about the process.”

2019, 178-190

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem prozesshaften Charakter von Bildungsentscheidungen am institutionellen Übergang von SEK I in SEK II bei Jugendlichen mit Behinderung und ihren Eltern. In Auseinandersetzung mit zwei gängigen Erklärungsansätzen zu Bildungsentscheidungen und empirischen Befunden wird der Frage nachgegangen, warum bei der Erforschung von Bildungsentscheidungen der Blick auf den Prozess gelegt werden sollte. Aus einem laufenden Dissertationsprojekt, das am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien angesiedelt ist, werden erste Ergebnisse präsentiert. Die Analyse eines Elterninterviews zeigt, dass Bildungsentscheidungen aus drei Phasen bestehen, (a) sich Gedanken machen, (b) Entscheidung treffen: verbalisieren, (c) realisieren (im Sinne von umsetzen und erkennen), und somit gleichsam prozesshaft verstanden werden.

Keywords: Bildungsentscheidung, (inklusiver) Übergang SEK I - SEK II, Jugendliche mit Behinderung, Eltern

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem prozesshaften Charakter von Bildungsentscheidungen am institutionellen Übergang von SEK I in SEK II bei Jugendlichen mit Behinderung und ihren Eltern. In Auseinandersetzung mit zwei gängigen Erklärungsansätzen zu Bildungsentscheidungen und empirischen Befunden wird der Frage nachgegangen, warum bei der Erforschung von Bildungsentscheidungen der Blick auf den Prozess gelegt werden sollte. Aus einem laufenden Dissertationsprojekt, das am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien angesiedelt ist, werden erste Ergebnisse präsentiert. Die Analyse eines Elterninterviews zeigt, dass Bildungsentscheidungen aus drei Phasen bestehen, (a) sich Gedanken machen, (b) Entscheidung treffen: verbalisieren, (c) realisieren (im Sinne von umsetzen und erkennen), und somit gleichsam prozesshaft verstanden werden.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht