Klafki, Wolfgang / Braun, Karl-Heinz

Wege pädagogischen Denkens

Ein autobiografischer und erziehungswissenschaftlicher Dialog


2007. 215 Seiten.

(ISBN 978-3-497-01946-5) gb
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60 fPr.
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Wolfgang Klafki gehört zu den bedeutendsten Pädagogen der Gegenwart. Seit über vier Jahrzehnten gestaltet er die deutschsprachige Erziehungswissenschaft nachhaltig mit. Im Gespräch mit Karl-Heinz Braun, einem seiner Schüler, stellt er wesentliche Etappen seiner pädagogischen und wissenschaftlichen Entwicklung dar: Die Erfahrungen in Elternhaus und Schule während des deutschen Faschismus, seine Hinwendung zur Geisteswissenschaftlichen Pädagogik im Studium, deren Weiterentwicklung zur kritisch- konstruktiven Erziehungswissenschaft sowie deren Bedeutung für die entschiedene Modernisierung, Demokratisierung und Humanisierung des Schulwesens in Gegenwart und Zukunft.

Dieses Buch bietet einen biografischen Zugang zu Klafkis wissenschaftlichem Ansatz. Zugleich ist es eine originelle Einführung in das pädagogische Denken und Handeln.

Inhalt

Pädagogische Erfahrung und wissenschaftliche Pädagogik
Persönliche Erfahrung und dialektische Denkbewegung
Geisteswissenschaftliche Pädagogik als Theorie pädagogischer Praxis

Kritisch-konstruktive Erziehungswissenschaft
Allgemeine Grundlegung kritisch-konstruktiver Erziehungswissenschaft
Pädagogische Handlungsforschung als Erkenntnisfortschritt -- das Marburger Grundschulprojekt

Aufgabenfelder der Schulentwicklung
Schlureform zwischen Innovation und Kontinuität -- die Bremer Reformkommission
Schule als ein Haus des Lernens -- die nordrhein-westfälische- Bildungskommission
Über PISA hinaus: Welche Schule hat Zukunft?

Autoreninformation

Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Klafki (1927 - 2016) lehrte von 1963 bis zur Emeritierung an der Philipps-Universität, Marburg. Als einer der bekanntesten deutschen Erziehungswissenschaftler der Gegenwart hatte er vor allem Einfluss auf die Bildungsreformdebatte der 1970er Jahre.

Prof. Dr. Karl-Heinz Braun, Professor für Sozialpädagogik / Erziehungswissenschaft am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Autor des Buches „Soziale Arbeit in der Schule“ (2006).