Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V., (DBSH) (Hrsg.)

Masterstudiengänge für die Soziale Arbeit

Ein Studienführer

Verfasst von Wilfried Nodes

2007. 169 Seiten.

(ISBN 978-3-497-01910-6) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Gemeinsam mit seinen europäischen Nachbarn hat sich Deutschland 1999 in Bologna das Ziel gesetzt, bis zum Jahre 2010 einen gemeinsamen Hochschulraum zu schaffen. Kernelement ist die Einführung eines gestuften Studiensystems aus Bachelor und Master mit europaweit vergleichbaren Abschlüssen.

Ob nun im Hohen Norden oder am Bodensee -- Wilfried Nodes hat die mehr als 100 für die Soziale Arbeit relevanten Masterstudiengänge in Deutschland in übersichtlicher Form zusammengestellt. Studierende mit einem Bachelor-Abschluss oder einem Diplom können mit Masterabschlüssen wie Sozialmanagement, European Social Work, Systemische Sozialarbeit, Public Health, Klinische Sozialarbeit, Mediation oder Sozialgerontologie eine Zusatzqualifikation erwerben und ihre Berufschancen deutlich verbessern.

Ergänzungen und neue Studiengänge können Sie sich hier herunterladen.

Inhalt

Neue Studiengänge in der Sozialen Arbeit -- neue Chancen zur Professionalisierung : Bachelor und Master. Modularisierung des Studiums. Akkreditierung der Studiengänge. Master als Fortsetzung des bisherigen FH-Studiums? Höherer Dienst. Promotion. Hinweise zur Erstellung der Übersicht

Übersicht der Studiengänge

Auswertung: Masterstudiengänge als Indikator für die Entwicklung der Wissenschaft Soziale Arbeit? Preisgestaltung und Transparenz. Schlussbemerkung. Danksagung. Links

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Wilfried Nodes, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DBSH

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).