Sellin, Katrin

Wenn Kinder mit Legasthenie Fremdsprachen lernen

Mit zahlreichen Übungsvorschlägen

2., überarb. und erw. Auflage 2008. 218 Seiten.

(ISBN 978-3-497-01986-1) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 25,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Nicht alle Kinder lernen Fremdsprachen mit Leichtigkeit – vor allem dann nicht, wenn die Schüler Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten haben. Schüler mit dieser Teilleistungsschwäche schreiben ein Wort möglicherweise auf verschiedene Arten falsch; aus dem englischen „please“ wird dann ein „plez“ oder auch ein „pleas“. Es kann für sie eine große Anstrengung bedeuten, die richtige grammatische Form oder die richtige Satzstellung zu konstruieren.
Lehrer, Therapeuten und auch die Eltern sollten darüber informiert sein, welche Schwierigkeiten sich den Kindern mit Legasthenie beim Erwerb einer Fremdsprache stellen und wie sie sie geschickt fördern können, z. B. beim Aufbau von Sprechfertigkeiten, beim Lesen, bei der Sicherung der Rechtschreibung, beim Vokabellernen, beim Nutzen einer Lernkartei oder einfach beim Spielen. Die vielfältigen Übungen aus dem Englischen sind in dieser Auflage um zahlreiche Anregungen für die Sprachen Französisch und Latein erweitert worden.

StiftDie Fehleranalyseblätter können Sie als PDF-Datei kostenlos herunterladen.

Die Arbeitsblätter können Sie als PDF-Datei kostenlos herunterladen.

Inhalt

Lernvoraussetzungen und Schwierigkeiten beim Fremdsprachenerwerb
Legasthenie-Definitionen, Chancengleichheit und außerschulische Hilfen
Lehrvoraussetzungen für den Fremdsprachenunterricht und -erwerb
Fremdsprachen- und bilingualer Unterricht
Fremdsprachenfrühbeginn in der Grundschule
Bilingualer Sachunterricht
Besonderheiten im Anfangsunterricht in den 5. Klassen
Besonderheiten in der Mittel- und Oberstufe
Einteilung der Fremdsprachen nach ihren Schwierigkeiten in Aussprache, Rechtschreibung und Grammatik
Überlegungen zur Wahl der zweiten Fremdsprache
Lesen, Rechtschreibung und Abschreiben
Fremdsprachenunterricht und Förderung beim Fremdsprachenerwerb
Sinnvolles Üben -- Schwerpunkte Französisch und Latein
Vokabeln lernen -- Vorschläge für Schule und Elternhaus
Benotung, Korrekturen und Erstellen von Klassenarbeiten
Spiele zum Erwerb von Fremdsprachen
Elternfragen zum Fremdsprachenerwerb bei Legasthenie

Anhang
Lernkatei
Glossar
Bücher für Eltern
Lernhilfen für Schüler
Fachliteratur
Sachregister

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Katrin Sellin, Lübeck, langjährige Erfahrung als Englischlehrerin, Zusatzqualifikation als Legasthenietherapeutin, in der Neuropsychologie des Lernens und in der Psychomotorik. Private Praxis für integrative Lerntherapie für Schüler mit Legasthenie in Deutsch, Englisch und Französisch. Katrin Sellin hat vier eigene legasthene Kinder betreut.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).