Manfred Pretis

Frühförderung und Frühe Hilfen

Einführung in Theorie und Praxis

(Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär; 21)

1. Auflage 2020. 253 Seiten. 33 Abb. 52 Tab.

(978-3-497-02945-7) kt
ca. € [D] 39,90 / € [A] 41,10
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

erscheint ca. 5/2020

Kurztext

Fachkräfte in Frühförderung und Frühen Hilfen unterstützen Klein- und Vorschulkinder mit Entwicklungsschwierigkeiten sowie deren Eltern bzw. Familiensysteme. Dabei kommt es besonders darauf an, selbstorganisatorische Entwicklungs- und Reifungsprozesse anzuerkennen sowie die besondere Beeinflussbarkeit in den ersten Lebensjahren zu nutzen. Der Autor bündelt überblicksartig die wichtigsten Informationen zu Konzepten, Arbeitsprinzipien, methodischem Vorgehen und deren Effizienz. Er zeigt, wie die ICF als „gemeinsame Sprache“ von Frühförderung und frühen Hilfen dienen kann. Eigene Kapitel behandeln die Themen Teilhabe sowie Kinder psychisch kranker Eltern. Ein Grundlagenwerk für Fachkräfte, das auch als Einführung für Studierende dienen kann!

Zielgruppe

PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und andere Fachkräfte in Frühförderung und Frühen Hilfen sowie Studierende der entsprechenden Fächer

Autoreninformation

Prof. Dr. Manfred Pretis, Heilpädagoge und Klinischer Psychologe, lehrt Transdisziplinäre Frühförderung an der Medical School Hamburg.