Karsten Krauskopf / Franziska Rogge / Karin Salzberg-Ludwig / Michel Knigge

Förderplanung im Team für die Sekundarstufe (FiT-S)

Anleitung für die effiziente Planungssitzung

Mit 4 Kopiervorlagen als Online-Zusatzmaterial

1. Auflage 2019. 124 Seiten. 10 Abb.

(978-3-497-02889-4) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Was nützt ein toller Förderplan im Aktenordner des Sonderpädagogen? Die gezielte Förderung einzelner SchülerInnen sollte möglichst von allen beteiligten Lehrkräften und auch von SchulsozialarbeiterInnen, SchulpsychologInnen etc. geplant und mitgetragen werden. FiT-S ist ein Konzept für einen strukturierten und effizienten Förderplanprozess im Team. Ohne lange Vorbereitung verständigen sich die Beteiligten mithilfe von Analysekarten über Stärken und Schwächen des Schülers/der Schülerin. Es werden fachbezogene und fächerübergreifende Kompetenzen einbezogen, auch Motivation, Handlungssteuerung und soziale Beziehungen. Innerhalb kurzer Zeit (90 Min.; Kurzversion: 45 Min.) werden Ziele für den Förderplan definiert, priorisiert und dokumentiert. Vorschläge für erste Maßnahmen liefert die Ideenbörse im Buch!

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

StiftOnline-Zusatzmaterial können Sie sich hier kostenlos herunterladen:
Online-Zusatzmaterial

Zielgruppe

Lehrkräfte, SonderpädagogInnen, SchulpsychologInnen, SchulsozialarbeiterInnen in der Sekundarstufe, auch ohne diagnostische Vorkenntnisse

Autoreninformation

Karsten Krauskopf, Dr. rer. nat., Dipl. Psych., Psychodrama-Therapeut (DAGG, DFP, FEPTO), wiss. Mitarbeiter. Franziska Rogge, M. A. Erziehungswissenschaft, B. A. Soziologie, wiss. Mitarbeiterin. Karin Salzberg-Ludwig, apl. Prof., Dr. habil., Dr. phil., Sonderpädagogin. Michel Knigge, Prof., Dr. phil., Dipl. Psych. Die AutorInnen lehren und forschen am Lehrstuhl Inklusion und Organisationsentwicklung an der Universität Potsdam.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).