Henner Barthel (Hg.)

Zum Wissenschaftsverständnis der Sprechwissenschaft (PDF-E-Book)

(Sprache & Sprechen; 41)

2003. 160 Seiten. 3 Abb. 6 Tab.

(978-3-497-61096-9) E-Book
Preis E-Book: € [D] 18,99
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Welchen wissenschaftstheoretischen Positionen fühlt sich eine moderne Sprechwissenschaft verpflichtet? Was folgt daraus für die Erforschung ihres Gegenstands, der (mündlichen) Kommunikation? Welche sind die Konsequenzen für deren Anwendung in der Sprecherziehung?
Der vorliegende Band versammelt Aufsätze, die sich wissenschaftstheoretisch mit den Veränderungen der mündlichen Kommunikation und mit Fragen an die Zukunft des Faches Sprechwissenschaft auseinandersetzen. Der Bogen spannt sich dabei von einer Hermeneutik des Gesprochenen über einzelne Forschungs- und Lehrgebiete (empirische Gesprächsforschung, Kommunikationspädagogik und Klinische Sprechwissenschaft) bis hin zu Fragen der Anwendung in der Sprecherziehung (z. B. in den Bereichen Schauspiel oder Deutsch als Fremdsprache).

Inhalt

Mit Beiträgen von L. Chr. Anders, H. Barthel, E. Bartsch, H. Eckert, R. Fiehler, H. K. Geißner, N. Gutenberg, C. M. Heilmann, U. Hirschfeld, J. Kopperschmidt, H. M. Ritter, E. Slembek

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Der Herausgeber
Prof. Dr. Henner Barthel lehrt Sprechwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau.