Gravelmann, Reinhold

Berufliche Integration junger Flüchtlinge

Praxishilfe für die Soziale Arbeit


2018. 226 Seiten. zahlr. Abb. zahlr. Tab.

(ISBN 978-3-497-02769-9) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Junge Menschen beruflich zu integrieren, ist für eine gelingende Sozialisation und gesellschaftliche Teilhabe von zentraler Bedeutung. Dies gilt in besonderem Maße für junge Flüchtlinge. Doch wie kann die berufliche Integra-tion erfolgreich gestaltet werden? Benötigt wird Wissen ebenso wie konkretes Handwerkszeug. Beides liefert der Autor in seinem Praxisbuch. Er beschreibt Chancen und Hindernisse für junge Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt und gibt Einblick in das Asyl-, Ausländer- und Arbeitsrecht. Zentrale Akteure wie z. B. Arbeitsagenturen sowie Handwerks- und Handelskammern werden ebenso unter die Lupe genommen wie Besonderheiten der beruflichen Orientierungs- und Beratungsprozesse. Das Buch enthält viele praktische Beispiele und liefert wertvolle Tipps und Anregungen für Fachkräfte sowie Ehrenamtliche.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Zielgruppe

Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, SozialpädagogInnen, LehrerInnen, MitarbeiterInnen in Beratungsstellen, Ehrenamtliche, die sich um junge Flüchtlinge kümmern

Pressestimmen

„Dem Autor gelingt es mit seinen sehr gut fundierten grundsätzlichen und alltagspraktischen Hinweisen und vielen lebensnahen Beispielen den komplizierten Weg der Begleitung junger Flüchtlinge bei ihrer beruflichen Integration zu erhellen und für Fachkräfte gangbar zu machen. Das umfangreiche und differenzierte Literaturverzeichnis ist ausgesprochen hilfreich, um weiterführende Quellen zu erschließen und durch ein hilfreiches Sachregister eignet sich das Buch neben der durchgängigen Lektüre auch als ein wertvolles Nachschlagewerk.“
Dr. Jürgen Blumenberg, in: AFET Dialog Erziehungshilfe, 02/2018

Autoreninformation

Dipl. (Sozial-)Pädagoge Reinhold Gravelmann, Hannover, arbeitet seit über 30 Jahren in der Kinder- und Jugendhilfe, v. a. im Bereich der Integration migrierter Jugendlicher. Er ist Referent beim AFET-Bundesverband für Erziehungshilfe e. V.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).