Klöck, Irene / Schorer, Caroline

Übungssammlung Frühförderung

Kinder von 0–6 heilpädagogisch fördern

Mit einem ausführlichen Übungsverzeichnis
(Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär; 16)

4., aktualisierte Auflage 2016. 277 Seiten. 114 Abb. 6 Tab.

(ISBN 978-3-497-02663-0) kt
€ [D] 33,00 / € [A] 33,90
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Frühförderung in der Praxis

Frühförderung und Heilpädagogik tragen in besonderem Maß zu einer Früherziehung entwicklungsgefährdeter Kinder bei.
Gerade im Vorschulalter, einer Zeit extremer Lernfähigkeit, ist es notwendig, Entwicklungsrisiken frühzeitig zu erkennen und mit Hilfe einer genau abgestimmten Frühförderung gezielt zu behandeln.
Das Buch bietet eine Fülle an Fördermöglichkeiten, Übungen und Ideen für die praktische Arbeit.

Mit Übungen zur Wahrnehmung, Motorik und Kognition, zu schulischen Fertigkeiten, zum Sozialverhalten und zur Sprache erhalten in der Frühförderung tätige HeilpädagogInnen und ErzieherInnen immer neue Anregungen für eine abwechslungsreiche Gestaltung der täglichen Förderarbeit.

StiftArbeitsmaterialien können Sie sich hier herunterladen:

Arbeitsblatt 01
Arbeitsblatt 02
Arbeitsblatt 03
Arbeitsblatt 04
Arbeitsblatt 05
Arbeitsblatt 06
Arbeitsblatt 07
Arbeitsblatt 08
Arbeitsblatt 09
Arbeitsblatt 10

Alphabetisches Übungsverzeichnis
Übungsverzeichnis Förderbereiche

Inhalt

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Irene Heider (geb. Klöck), Schwabmünchen, ist Heilpädagogin und Erzieherin. Sie arbeitet in der schulvorbereitenden Einrichtung in Graben. Ihre Leidenschaft ist die Montessoripädagogik.
Caroline Schorer, Walkertshofen,ist Heilpädagogin, Erzieherin, systemische Beraterin und Entspannungspädagogin. Sie arbeitet als Dozentin an der Fachakademie für Heilpädagogik und an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Augsburg.
Beide Autorinnen sind als Referentinnen für pädagogisches Personal in Kindertagesstätten tätig.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).