Bayern Bayer. Staatsministerium für Gesundheit u. Pflege (Hg.)

Mitbestimmung und Mitwirkung in der stationären Altenpflege

Ein Leitfaden für Bewohnervertreter, Bewohnerfürsprecher und solche, die es werden wollen

Mit zahlreichen Musterformularen und CD-ROM. Herausgegeben vom Bayer. Staatsministerium für Gesundheit u. Pflege
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 35)

2., überarb. u. erw. Auflage 2015. 155 Seiten. DIN A4.

(978-3-497-02567-1) geheftet
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

BewohnerInnen im Altenheim reden mit!

Wenn BewohnerInnen den Alltag in der stationären Altenpflege mitgestalten, fühlen sie sich in ihr neues Lebensumfeld besser integriert. Die Mitwirkung in der Bewohnervertretung hilft dabei, die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der älteren Menschen in Einrichtungen der stationären Altenpflege zu fördern. Der Leitfaden zeigt anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie die Möglichkeiten der Bewohnervetretung in der stationären Altenpflege in den Heimalltag umgesetzt werden können.

Formularvorlagen und Checklisten, auch auf CD-ROM zur individuellen Bearbeitung, und ein Glossar wichtiger Fachbegriffe machen den Leitfaden zu einer wertvollen Handreichung für stationäre Altenpflege.

Inhalt

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).