Galm, Beate / Hees, Katja / Kindler, Heinz

Kindesvernachlässigung – verstehen, erkennen, helfen


2. Auflage 2016. 171 Seiten. Innenteil zweifarbig

(ISBN 978-3-497-02611-1) kt
€ [D] 17,90 / € [A] 18,40 / SFr 22,90
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Wie kommt es zu Vernachlässigung? Wie schätzt man als Fachkraft die Gefahr für das Kind richtig ein? Unter welchen Folgen leiden die Kinder bei Vernachlässigung – oft ein Leben lang? Wie schauen die Familien aus, in denen vernachlässigte Kinder leben? Wie geht man mit den oft hochbelasteten Familien um? Welche frühen Hilfen bieten sich an? Die Autoren geben Antworten auf all diese Fragen und vermitteln anhand von Fallbeispielen einen Eindruck, wie sich Vernachlässigung in der Praxis zeigt.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Psych. Beate Galm arbeitet als wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut e. V., Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (IzKK), und ist Lehrbeauftragte der Kath. Stiftungs-FH München.

Dipl.-Kulturwirtin Katja Hees arbeitet als selbstständige Journalistin in München. Weitere Informationen zu Katja Hees finden Sie unter kress.de

Dr. Dipl.-Psych. Heinz Kindler ist wissenschaftl. Referent am DJI, Schwerpunkt Kindeswohlgefährdung.

Weitere Informationen zu Projekten der Autoren finden Sie unter www.dji.de und unter www.fruehehilfen.de

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).