Blanka Hartmann / Andreas Methner

Leipziger Kompetenz-Screening für die Schule - Lehrerversion (LKS-L)

Lehrer-Einschätzbogen

Unter Mitarbeit von Wolfgang Mutzeck und Michael Fingerle.

1. Auflage 2015. 8 Seiten. DIN A4. 25er-Pack.

(978-3-497-02515-2) geheftet
€ [D] 12,90 / € [A] 13,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Potenziale von Schülern entdecken und fördern

Mit dem Leipziger Kompetenz-Screening (LKS) erfassen LehrerInnen aller Schulformen die Kompetenzen ihrer SchülerInnen im emotional-sozialen Verhalten sowie im Lern- und Arbeitsverhalten. Dier hier vorliegende Lehrerversion ermöglicht die Einschätzung von SchülerInnen von 6–18 Jahren, mit der Schülerversion können sich SchülerInnen der 3./4. Klasse selbst beurteilen.

Die Autoren führen ein in die Kompetenzdiagnostik und zeigen, wie die Ergebnisse des LKS für die Unterrichtsgestaltung in heterogenen Lerngruppen und die individuelle Förderplanung genutzt werden können. Das LKS kann schnell und unkompliziert angewendet werden, die Einsatzbereiche werden umfassend erläutert. Durch differenzierte Items (LKS-L: 124 Items, LKS-S: 38 Items) ist das LKS besonders geeignet, Veränderungen von Kompetenzen über die Zeit zu erfassen.

Das normierte Screening ist gerade auch in inklusiven Schulsettings einsetzbar.

Autoreninformation

Dr. phil. habil. Blanka Hartmann, Dipl.-Päd., ist Bremen Senior Researcher im Bereich emotional-soziale Entwicklung und Lernförderung an der Universität Bremen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fb12.uni-bremen.de/de/inklusive-paedagogik-emotionalesoziale-entwicklung/pd-dr-phil-habil-blanka-hartmann.html.

Dr. phil. Andreas Methner, Förderpäd., syst. Kinder- und Jugendlichentherapeut, Berater und Supervisor (wAB), ist Leiter der Ausgleichsklassen an der Schule am Südpark in Merseburg/Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kooperative-beratung.de.

Das könnte Sie auch interessieren