Caroline Bohn

Macht und Scham in der Pflege

Beschämende Situationen erkennen und sensibel damit umgehen


1. Auflage 2015. 109 Seiten.

(978-3-497-02510-7) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Professionelle Pflege sensibel gestalten

Professionelle Pflege ist ein hochemotionales Arbeitsfeld. Kaum eine Berufsgruppe ist stärker gefordert, täglich mit Intimität und Verletzlichkeit feinfühlig umzugehen. Heimbewohner und Patienten werden oft unabsichtlich durch alltägliche Pflegemaßnahmen beschämt, aber auch durch gezielte Machtdemonstration. Pflegende können ebenso von verschiedenen Personen in ihrem Berufsalltag beschämt werden.

Das Buch schildert anschaulich, wie Macht und Scham in der Pflege wirken. Es sensibilisiert für den Umgang mit Schamgrenzen und dem eigenen Machtpotential. Fragen zur Selbstreflexion regen dazu an, über das eigene Schamempfinden nachzudenken und das alltägliche Pflegehandeln zu überprüfen.

Ein praxisorientierter Leitfaden für einen kompetenten Umgang mit Schamsituationen und eine wertschätzende Pflege.

Inhalt

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Pressestimmen

"Die Bücher kamen bei unseren Dozenten so gut an, dass sie andauernd ausgeliehen sind. Besonders das Buch 'Macht und Scham in der Pflege' wird hochgelobt.
Aber auch die Schüler hatten schon das Vergnügen und loben die 'leichte Verständlichkeit' der Reinhardt Bücher" Andrea Finkenflügel, Leiterin der Mediathek der cenfila gGmbH

Autoreninformation

Dr. Caroline Bohn, Witten, Erziehungswissenschaftlerin und Soziologin, ist als Ethikberaterin, systemische Coachin und Dozentin im Gesundheitswesen tätig.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).