McCornell, Astrid

Wo sich Huhn und Eule gute Nacht sagen

Tiergeschichten zum Vorlesen bei Demenz


2014. 118 Seiten.

(ISBN 978-3-497-02478-0) kt
€ [D] 9,90 / € [A] 10,20 / SFr 13,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Tiergeschichten locken Erinnerungen hervor

21 Geschichten erzählen liebevoll von Tieren im fortgeschrittenen Alter, welche mit dem Glück und den Tücken des Alltags konfrontiert werden.
Themen wie Liebe, Familie, Natur, Rituale und Feste werden humorvoll, kurz und klar geschildert. Die Geschichten bauen Brücken in die Welt des an Demenz erkrankten Menschen, erschließen seine Wünsche, Vorlieben und Gewohnheiten. Sie lassen Raum für das Erkunden der eigenen Gefühle und geben sinnliche Anregungen für Kommunikationsimpulse. Fragen zur eigenen Biografie und zum emotionalen Erleben wecken persönliche Erinnerungen und brechen das Schweigen der Welt der Demenz auf. Aktions-Einheiten wie ergotherapeutische Angebote, Rätsel und Redewendungen, Bewegungsübungen, Lieder und Gedichte sowie Vorschläge für Feste und Feiern laden zum Mitmachen ein.

Hier sehen Sie in einem kurzen Film, wie man Demenz erkrankte Menschen zu Aktivität, Kommunikation und emotionalem Erleben inspirieren kann:

Inhalt

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Astrid McCornell, Hamburg, ist Autorin sowie ehemalige Krankenschwester und Dozentin im Pflegebereich.

Weitere Informationen finden Sie unter toleranz-manufaktur.com/.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).