Ulrike Urban-Stahl / Nina Jann

Beschwerdeverfahren in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Mit Materialbeispielen und Online-Materialien.

1. Auflage 2014. 110 Seiten.

(978-3-497-02447-6) kt
€ [D] 21,90 / € [A] 22,60
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Beschweren erlaubt

Durch Beschwerdeverfahren können die Rechte von Kindern und Jugendlichen, die in pädagogischen Einrichtungen leben, gestärkt werden.

Kinder und Jugendliche sollen auch an der Gestaltung ihres Alltags mitwirken dürfen und sich bei Sorgen oder Kritik beschweren können.

Viele Einrichtungen stehen vor der Aufgabe, Beschwerdeverfahren zu entwickeln und mit Leben zu füllen. Dieses Buch stellt verschiedene Beschwerdeverfahren vor und bietet Unterstützung für die erfolgreiche Einführung in unterschiedlichen Einrichtungen.

Fallbeispiele zeigen, wie Beschwerdeverfahren optimal auf die Einrichtung zugeschnitten werden können.

Hinweise zu wichtigen Implementierungsschritten und Lösungsansätze für die typischen Stolpersteine helfen auf dem Weg zum individuellen und gelungenen Entwicklungsprozess.

StiftZusatzmaterial können Sie sich hier herunterladen:
Rechtekatalog Jugendhilfe Geltow (PDF)
Rechtekatalog Josefshaus Olpe (PDF)
Rechteflyer Paulusheim Heidelberg (PDF)

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. Ulrike Urban-Stahl, Dipl.-Päd., lehrt Sozialpädagogik an der Freien Universität Berlin. Sie ist Mitbegründerin des Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe e. V. und des Bundesnetzwerks Ombudschaft in der Jugendhilfe.

Nina Jann, Dipl.-Päd., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Sozialpädagogik an der Freien Universität Berlin.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Das könnte Sie auch interessieren