Langer, Inghard / Schulz von Thun, Friedemann / Tausch, Reinhard

Sich verständlich ausdrücken


10. Auflage 2015. 222 Seiten. 10 Abb. 10 Tab. Innenteil zweifarbig.

(ISBN 978-3-497-02532-9) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Der Longseller in 10. Auflage!

Viele Bücher, Artikel, Vorträge etc. sind oft unverständlich und schwer lesbar. Mit nur vier Merkmalen der Verständlichkeit könnte man den Lesern und Zuhörern viel Mühe ersparen.

Dieses Buch ist für alle geschrieben, deren Aufgabe es ist, andere zu informieren und Wissen zu vermitteln: Sie lernen mit vielen Textbeispielen und einem einfachen Trainingsprogramm, sich künftig verständlicher auszudrücken. Dabei zählen nicht nur die Sachinhalte, sondern auch die persönliche Haltung gegenüber Lesern und Hörern.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Pressestimmen

"Vor über 30 Jahren habe ich dieses Buch gelesen und das darin enthaltene Trainingsprogramm durchgearbeitet. Dadurch lernte ich verständlich schreiben.
Durch die Lektüre des Buches und das Trainingsprogramm kann man seine Fähigkeit enorm steigern, sich verständlich auszudrücken. Diese Fähigkeit kann man im Lauf des Lebens und Schreibens weiter verbessern und mit einfachen Zeichnungen noch steigern. Dieses Buch ist ein Turbolader für jeden, der seine Texte gerne gelesen und gut verstanden wissen will." Manfred Prior

Autoreninformation

Prof. Dr. Inghard Langer, Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Schwerpunkte: Persönlichkeitsförderung, Sprach- und Kommunikationspsychologie.
Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun, Professor für Pädagogische Psychologie, Schwerpunkt Beratung und Training am Fachbereich Psychologie der Universität Hamburg. Wenn Sie die Homepage des Autors besuchen möchten, klicken Sie bitte hier.
Prof. Dr. Reinhard Tausch, Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Mitbegründer der Gesprächspsychotherapie und der Erziehungspsychologie im deutschsprachigen Raum.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).