von Chossy, Ulrike / Bauer, Michael

Erziehen ohne Religion

Argumente und Anregungen für Eltern

Mit einem Geleitwort von Rolf Oerter. Innenteil zweifarbig.
(»Kinder sind Kinder«; 40)

2013. 146 Seiten.

(ISBN 978-3-497-02367-7) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 25,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Wie religionsfreie Erziehung gelingt
Mehr als ein Drittel der Deutschsprachigen bezeichnet sich als religionsfrei - Tendenz steigend. Dieser gesellschaftliche Trend wirft eine wichtige Frage auf: Wie können Eltern ihre Kinder ohne Rückgriff auf Werte und Vorstellungen aus den Religionen erziehen?
Die Autoren skizzieren, wie es gelingt, eine nicht-religiöse Haltung in der Erziehung einzunehmen. Aufbauend auf Erkenntnissen der Hirnforschung und Entwicklungspsychologie thematisieren sie den Umgang mit wichtigen Themen wie Lebenskrisen, Tod und Trauer.
Eltern erhalten ganz pragmatische Tipps, z.B. zu den Themen Feiern von religiösen und religionsfreien Festen im Jahresverlauf, Auswahl einer passenden Kita sowie Umgang mit Religionsunterricht und religiösen Ritualen in der Schule.
Hilfreiche Adressen und Literaturtipps runden das Buch ab.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Ulrike von Chossy, Dipl.-Sozialpäd., leitet die Humanistische Grundschule Fürth. Sie ist Mutter von zwei Kindern.
Michael Bauer, Dipl.-Pol., ist Vorstand des Humanistischen Verbands Deutschlands / Landesverband Bayern und Geschäftsführer des Humanistischen Sozialwerks Bayern. Er lebt in einer Patchwork-Familie mit zwei Kindern.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).