Görnert-Stuckmann, Sylvia

Mit Kindern Geschichten erfinden (E-Book)

Erhältlich in den Formaten EPUB und PDF
(»Kinder sind Kinder«; 22)

2011. 123 Seiten. Mit 8 Kinderzeichnungen

(ISBN 978-3-497-60002-1) E-Book
Preis E-Book: € [D] 9,90
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Kindern Geschichten zu erzählen und mit ihnen Geschichten zu erfinden ist eine Kunst, die jeder lernen kann. Mit ein wenig Übung spüren Sie leicht die vielfältigen Motive auf, die der Alltag zu bieten hat. Gleichzeitig fördert das Geschichtenerfinden die sprachliche Entwicklung, es regt die Phantasie unserer Kinder an und kann nicht zuletzt die Beziehung zwischen Eltern und Kind verbessern.

Sylvia Görnert-Stuckmann erklärt in diesem Buch verständlich, warum Geschichten für die gesunde Entwicklung des Kindes, aber auch zur Lösung von Konflikten wichtig sind. Sie zeigt an Beispielen, wie Sie mit einem Kind oder mit einer Gruppe von Kindern kreativ tätig sein können. Und dazu hat sie eine Auswahl an Geschichten, die sie mit Kindern und Kindergruppen erfunden hat, für Sie gesammelt.

Nutzen Sie die Beispiele und Geschichten in diesem Buch für Ihren Alltag und zur spielerischen Förderung Ihres Kindes. Sie werden sehen -- nicht nur die Kinder haben Spaß dabei.

Inhalt

Einleitung

Gemeinsam Geschichten erfinden -- Welche Bedeutung hat das für die Entwicklung meines Kindes?: Was ist "kreative Intelligenz"? Haben kreative Kinder bessere Chancen? Was ist Sprache? Was hat Sprache mit Phantasie zu tun? Wie kann ich mein Kind fördern? Den Wörtern Flügel geben. Warum Spielen so wichtig ist

Wie kann ich gemeinsam mit Kindern Geschichten erfinden?:

  • Die Rahmengeschichte -- das regelmäßig wiederkehrende Grundmuster: "Hatschipuh, dein Stern"
  • Die abgewandelte Rahmengeschichte -- einmal fix gemischt und neu erzählt: Das selbstgestaltete Märchenbuch -- Das Puzzle -- Märchen einmal "anders herum" -- "Blaustrümpfchen"
  • Die "Wechselgeschichte" -- abwechselnd und doch gemeinsam erzählt: "Die fehlenden Einhornflügel" -- "Die Magd als Ritter"
  • Die "Patchwork-Geschichte" -- aus Einzelteilen etwas Neues machen: "Das Pizzamonster" -- "Die Prinzessin im Wolfspelz"
  • Situationsbezogene Geschichten -- hinter jeder Aufgabe wartet ein Abenteuer: Aufräumgeschichten -- "Kaspers Abenteuer" -- Traumgeschichten -- "Die vertauschten Träume"
  • Gruppenarbeit -- auch zu mehreren kann man Geschichten erfinden: Jede Gruppe stellt andere Ansprüche -- "Tabaluga und die drei goldenen Haare" -- "Pipi und Bibi retten das Schloss" -- "Lieschen und die Taubenreise" -- "Der König und die Gallier" -- "Der Diddlstamm" -- "Die Geschichte von Rotkäppchen und den drei Sissis"

Welche Methode eignet sich wann besonders gut?: Das kleine Kind bis etwa 3 Jahre. Ich komme in den Kindergarten / 3 bis 4 Jahre. Kleine Abenteurer / 4 bis 5 Jahre. Ich komme in die Schule / ab 6 Jahren. Geschichten für besondere Situationen. Und wenn es einmal ganz viele Kinder sind? Was mache ich, wenn die Kinder nicht mitarbeiten?

Ausklang

Literatur

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Sylvia Görnert-Stuckmann, Dipl. Sozialpädagogin, Lauterbach/Schwarzwald, eine Tochter. Zusatzausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung. Derzeit im Krankensozialdienst und als Dozentin an der Krankenpflegeschule tätig.
Wenn Sie die Homepage der Autorin ansehen möchten, klicken Sie bitte hier

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).