Harald Panknin / Urban Elsässer

NLP für Logopädie und Sprachtherapie


1. Auflage 2010. 140 Seiten.

(978-3-497-02160-4) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 fPr.
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

NLP für SprachtherapeutInnen aufbereitet
Spezielle Techniken für einzelne Störungsbilder und Klientengruppen
Tipps zur Verbesserung der Gesprächs­führung

NLP (Neurolinguistisches Programmieren) macht sprachtherapeutische Arbeit wirksamer: Es hilft, individuelle Problem- und Lösungsmuster besser zu erkennen und sich in das subjektive Erleben des Klienten einzufühlen. Außerdem lassen sich aus den NLP-Techniken effizientere Interventionen für die Sprachtherapie ableiten.

Die Autoren erklären anschaulich, was SprachtherapeutInnen für ihre Arbeit über die Theorie des NLPs wissen müssen. Zahlreiche Übungen helfen beim Transfer bewährter Techniken wie Pacing, Leading und Ressourcenaktivierung in den Praxisalltag. Mit anschaulichen Fallbeispielen wird gezeigt, wie man NLP bei spezifischen Störungsbildern wie LRS, Stottern und Stimmstörungen gezielt einsetzt.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Harald Panknin, Legden bei Münster, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer, hypnosystemischer Coach u. Stimmtherapeut in eigener Praxis, ist Geschäftsführer von „Die Praxisberater GmbH“, Dozent für Fort- und Weiterbildung von Therapeuten, Trainern und Coaches, Leiter und Dozent der „Voice Coach Ausbildung“ und „Fachtherapeut Stimme“ an der Düsseldorfer Akademie.

Dipl.-Psych. Urban Elsässer, Neu-Moresnet, Belgien, NLP-Master, Gesprächspsychotherapeut, ist Dozent u. Supervisor in der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Psycho- u. Musiktherapie sowie Logopädie.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).