Staatsministerium f. Arbeit u. Sozialordnung, Bayern (Hrsg.)

Musizieren mit dementen Menschen

Ratgeber für Angehörige und Pflegende

Mit 15 Liedern auf Audio-CD und zahlreichen Bewegungs- und Musiziervorschlägen. Herausgegeben vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 39)

2. Auflage 2010. 146 Seiten.

(ISBN 978-3-497-02185-7) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 25,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Musik ist, wie man weiß, sehr eng mit Emotionen verknüpft. Sie ist daher ideal, um einen Zugang zur Lebenswelt dementer Menschen aufzubauen. Musik ist für demente Menschen Ausdrucks- und Verständigungsmittel. Mit Musik lassen sich Ressourcen entdecken und aktivieren, denn im Unterschied zu anderen Bereichen ist die individuelle musikalische Biographie vom Vergessen weit weniger betroffen.

Dieses Buch zeigt anschaulich, wie man Musik in der Betreuung von Menschen mit Demenz anwenden kann. Es eröffnet Wege, die musikalische Biographie der Betroffenen zu rekonstruieren und im gemeinsamen Singen und Musizieren, bei einfachen Rhythmus- und Bewegungsspielen einzusetzen. Konkrete Anleitungen, Musikbeispiele und viele Ideen werden den Praktikern an die Hand gegeben. Die Möglichkeiten musikalischer Arbeit (Singen, Musikhören, Bewegen zur Musik, Instrumente spielen) werden erläutert und mit Anregungen zur Musik- und Instrumentenauswahl versehen. Die im Buch abgedruckten Notentexte mit Liedern liegen klavierbegleitet eingespielt auf einer Begleit-CD vor und können in der Einzel- und Gruppenarbeit verwendet werden.

Das Buch ist eine unverzichtbare Ideensammlung für professionelle Pflegekräfte, Therapeuten, Angehörige und Freunde, die Musik in die Betreuung dementer Menschen einbringen möchten.

Der Ratgeber bietet

  • eine anschauliche Einführung in die neurologischen Prozesse der Musikverarbeitung
  • Tipps zur Anwendung musikalischer Biographiebögen
  • einen musikpraktischen Teil mit umfangreicher Liedtitelauswahl und praktischen Anwendungsbeispielen
  • Vorschläge zur Zusammenarbeit mit anderen Gruppen (Kindergärten, Schulen, Kirchengemeinden etc.)

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).