Franz Stimmer / Marc Weinhardt

Fokussierte Beratung in der Sozialen Arbeit

Herausgegeben von Prof. Dr. Maja Heiner
(Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit; 3)

1. Auflage 2010. 151 Seiten. 8 Abb. 1 Tab.

(978-3-497-02125-3) kt
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Dieser Band sensibilisiert für die vielfältigen Probleme, die Gegenstand der Fokussierten Beratung sein können. Entsprechend variieren die Angebotsformen von der Einmalberatung bis zur Betreuung von „Dauerklienten“. Aus meist multifaktoriell bedingten Problemlagen resultiert eine Vernetzungsnotwendigkeit mit anderen Institutionen. Praxisbeispiele veranschaulichen diese Zusammenhänge, gehen auf die Berührungspunkte zu anderen Aufgabenfelden der Sozialen Arbeit ein und greifen aktuelle Entwicklungen auf.

Die neue Buchreihe „Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit“ führt Studierende praxisnah in die Soziale Arbeit ein. Die Bände sind nicht nach Berufs- oder Tätigkeitsfeldern geordnet, sondern nach Handlungstypen, die jeweils bestimmte Anforderungen an Kompetenzen stellen, z. B. „Koordinierende Prozessbegleitung“ oder „Fokussierte Beratung“.

Die Einführung in den spezifischen Handlungstypus geschieht anhand von ausführlichen Fallschilderungen aus der Praxis. „Wissensbausteine“ ermöglichen eine überblicksartige Erfassung relevanter Fachbegriffe. Zudem finden sich zahlreiche Fallbeispiele und Übungsaufgaben, anhand derer der Wissenszuwachs überprüft werden kann und die zum eigenständigen Nachdenken und Weiterarbeiten anregen.

StiftDie Wissensbausteine zu allen Bänden sind als Download hier erhältlich:
Wissensbausteine

Inhalt

1 Einführung
1.1 Zielsetzung des Buches
1.2 Das Kompetenzmodell
1.3 Handlungstypus und Berufsfelder
1.4 Rahmenbedingungen des beruflichen Handelns
Wissensbaustein: Beratungsmodell

2 Fallvignette I: Suchtberatung -- „Auf dem Weg zur stationären Therapie“
2.1 Fallschilderung
2.2 Kompetenzbezogene Fallanalyse
Wissensbaustein: Beratungsmethoden

3 Ausführliche Falldarstellung: Familie Rebmann -- Familienberatung bei Erziehungsschwierigkeiten und Paarkonflikten
3.1 Rahmenbedingungen der Arbeit
3.2 Fallverlauf und Interventionsprozess
Wissensbaustein: Visualisierende Situationsanalysen
3.3 Kompetenzbezogene Fallverlaufsanalyse
Wissensbaustein: Motivation III
3.3.1 Fallkompetenz
3.3.2 Systemkompetenz
3.3.3 Selbstkompetenz
Wissensbaustein: Beratung und Recht

4 Eine Situation aus der Anfangsphase: „Herr Rebmann schweigt, Frau Rebmann zetert“
4.1 Situationsdarstellung
4.2 Kompetenzbezogene Analyse der Situationsbewältigung

5 Eine Situation aus der Endphase: „Familie Rebmann stellt einen Arbeitsplan für die Hausarbeit auf“
5.1 Situationsdarstellung
5.2 Kompetenzbezogene Fallanalyse
5.2.1 Analyse- und Planungskompetenz
5.2.2 Interaktions- und Kommunikationskompetenz
5.2.3 Reflexions- und Evaluationskompetenz
Wissensbaustein: Motivierende Gesprächsführung

6 Fallvignette II: Schuldnerberatung -- „Insolvenz statt Spiel ohne Ende“
6.1 Fallschilderung
6.2 Kompetenzbezogene Fallanalyse
Wissensbaustein: Verständigungsorientiertes und strategisches Handeln

7 Fallvignette III: Mobbingberatung -- „Mobbing bis der Anwalt kommt“
7.1 Fallschilderung
7.2 Kompetenzbezogene Fallanalyse
Wissensbaustein: Mobbing und Burnout

Das vollständige Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. Franz Stimmer, Dipl.-Soz., Heilpraktiker, lehrt am Inst. für Sozialpädagogik der Univ. Lüneburg.

Dr. Marc Weinhardt, Sozialpäd., Familientherapeut in freier Praxis, wiss. Angestellter am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Sozialpädagogik, Univ. Tübingen.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).