Motsch, Hans-Joachim

Kontextoptimierung

Evidenzbasierte Intervention bei grammatischen Störungen in Therapie und Unterricht

CD-ROM mit 370 Übungen. Unter Mitarbeit von Margit Berg.

3., völlig überarb. und erw. Auflage 2010. 267 Seiten. 53 Abb. 4 Tab.

(ISBN 978-3-497-02164-2) kt
€ [D] 49,90 / € [A] 51,30 / SFr 60,90
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Die neue Kontextoptimierung!
CD-ROM mit 370 kontextoptimierten Therapiephasen mit Arbeitsblättern und Folien

Kontextoptimierung ist eine Methode für die Therapie grammatischer Störungen bei Kindern mit Spracherwerbsstörungen. Die Ergebnisse mehrerer Interventionsstudien haben ihre Effektivität und Effizienz in Einzel- und Gruppentherapie ebenso wie in therapeutischen Phasen des Unterrichts nachgewiesen. Deutschsprachige sowie mehrsprachige Kinder bauen durch Kontextoptimierung ihre Blockaden im Grammatikerwerb ab und erwerben in kurzer Zeit grammatische Fähigkeiten.

Dieses Buch führt verständlich in das Know-how der Kontextoptimierung ein und bietet konkrete Beispiele für die Praxis. Die 370 kontextoptimierten Phasen mit Arbeitsblättern und Folien auf der beiliegenden CD-ROM eignen sich für die vorschulische und schulische sowie therapeutische Arbeit mit Kindern mit grammatischen Störungen.

Inhalt

Evidenzbasierung
Erwerb grammatischer Fähigkeiten
Störungen des Erwerbsprozesses grammatischer Fähigkeiten
Erfassung grammatischer Fähigkeiten
Therapiemethoden grammatischer Störungen
Kontextoptimierung
Materialien zur grammatischen Förderung
Professionalität in der Therapie grammatischer Störungen

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch, Lehrstuhl „Sprachbehindertenpädagogik in schulischen und außerschulischen Bereichen“ an der Universität zu Köln, Department Heilpädagogik und Rehabilitation.

Vom Autor ist außerdem lieferbar: ESGRAF-R.

Dr. Margit Berg,Sprachheilpädagogin, Mitarbeiterin in der Abteilung Sprachbehindertenpädagogik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, mehrjährige Erfahrung als Lehrerin und stv. Leiterin einer Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).