Clark, Morag

Interaktion mit hörgeschädigten Kindern

Der Natürliche Hörgerichtete Ansatz in der Praxis

Mit einem Vorwort von Gottfried Diller.
Aus dem Englischen übersetzt von Gisela Batliner.

2009. 137 Seiten. 14 Abb.

(ISBN 978-3-497-02063-8) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50 / SFr 25,30
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Schwerhörige und auch gehörlose Kinder sind heutzutage grundsätzlich dazu in der Lage, hören und dadurch sprechen zu lernen. Voraussetzungen sind eine Versorgung mit Cochlea-Implantaten bzw. Hörgeräten sowie eine optimale Förderung des Hörens. Die Interaktion im Alltag kann auch diesen Kindern hervorragende Bedingungen für den Hör- und Spracherwerb bieten.

Dieses Buch liefert praxisorientierte Lösungen für alle, die mit hörgeschädigten Kindern und ihren Familien arbeiten. Die international bekannte Hörgeschädigtenpädagogin Dr. h.c. Morag Clark stellt die Praxis des Natürlichen Hörgerichteten Ansatzes dar und zeigt so, wie hörgeschädigte Kinder erfolgreich im Spracherwerb unterstützt werden können. Dabei stellt sie die Qualität der Interaktion mit dem hörgeschädigten Kind in den Mittelpunkt.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Dr. h.c. Morag Clark war Leiterin der „Birkdale- School“ für hörgeschädigte Kinder in Southport, England; die Arbeit dort folgte dem Natürlichen Hörgerichteten Ansatz. Heute ist sie weltweit als Initiatorin und Beraterin zum Natürlichen Hörgerichteten Ansatz tätig. Sie erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, u. a. durch die A. G. Bell Association, und den Titel M.B.E. (Member of the British Empire).

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).