Lapierre, André / Aucouturier, Bernard

Die Symbolik der Bewegung

Psychomotorik und kindliche Entwicklung

Aus dem Französischen von Marion Esser

2. Auflage 2002. 129 Seiten.

(ISBN 978-3-497-01634-1) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Ein Grundlagenwerk der französischen tiefenpsychologisch orientierten Psychomotorik. An Stelle von isolierten Übungsbehandlungen plädieren die Autoren für den freien psychomotorischen Raum, in dem sich das Kind spontan über Bewegung und Handlung ausdrücken kann. Die Autoren entdeckten, dass sich dabei Verhaltensweisen zeigen, die symbolhaft an frühere Situationen anknüpfen. Klarheit, Offenheit und Autonomie sind die Voraussetzung dafür, dass das Kind frei für Entwicklung und Lernen wird. So versteht sich das vorliegende Werk auch als Kritik an Erziehung und Schule, die diese wesentlichen Grundbedingungen bisher nicht genügend fördern und entwickeln.

Autoreninformation

André Lapierre, Sportlehrer, Kinästhesie-Therapeut und Heilpädagoge.
Bernard Aucouturier, seit mehr als 30 Jahren Theoretiker und Praktiker der französischen Psychomotorik, hat einen tiefenpsychologisch verankerten psychomotorischen Ansatz für den Erziehungs- und therapeutischen Bereich entwickelt. Präsident und Gründer der Europäischen Vereinigung der Ausbildungsschulen in Psychomotorischer Praxis.