Speck, Otto

Chaos und Autonomie in der Erziehung

Erziehungsschwierigkeiten unter moralischem Aspekt


2., überarb. Auflage 1997. 269 Seiten.

(ISBN 978-3-497-01439-2) gb
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Erziehung hat chaotische Züge angenommen. Erziehungsschwierigkeiten breiten sich aus und münden immer häufiger in destruktive Aggressivität. Otto Speck geht den Gründen nach, die zur gegenwärtigen Verunsicherung in der Erziehung geführt haben: Ausgeklammert und vernachlässsigt wurde und wird insbesondere die moralische Dimension kindlichen und jugendlichen Verhaltens und des erzieherischen Handelns. Selbstbestimmte Erziehung wird fehlinterpretiert in Richtung bloßer Freiheitlichkeit.
Erziehung und Erziehungshilfe für Kinder und Jugendliche mit emotionalen und sozialen Schwierigkeiten muß sich neu orientieren. Dazu brauchen wir eine grundlegende Klärung des Begriffes "Autonomie". Autonomie wird nicht nur auf das Kind, sondern auch auf den Erziehenden bezogen. Es geht also um einen inter-autonomischen Ansatz von Erziehung und auch von Therapie. Otto Speck zeigt, wie Erziehung zur Autonomie als moralische Erziehung über das Prinzip der "Gerechtigkeit als Fairneß" umgesetzt werden kann. Eine besondere Chance bietet das Modell der Gerechten Gemeinschaft nach Lawrence Kohlberg.

Inhalt

Erziehung am Ende?
Chaotische Entwicklung in der Erziehung
Chaotische Systeme
Gewalt durch Kinder, Jugendliche, Erwachsene
Erziehungsschwierigkeiten im sozio-kulturellen Wandel
Gegenwärtige Sozialisationsbedingungen
Erklärungsversuche für Erziehungsschwierigkeiten
Entmoralisierung, Medizinierung, Psychologisierung
Soziologisierung, Pädagogisierung
Autonomie und Moral - Ethische Grundlagen
Immanuel Kant, Jean Jacques Rousseau
Emile Durkheim, John Rawls
Ansätze zu einer selbstbestimmten Erziehung
Individuumzentrierte Ansätze
Gesellschaftsbezogene Ansätze
Antipädagogik
Bedeutung und Entwicklung der Autonomie
Biologische, Entwicklungspsychologische, Motivationspsychologische Befunde
Autonomie im Märchen
Gewissensentwicklung, Gewissensbildung
Autonomie und Erziehung - ein Erklärungsversuch
Eigenaktivität, Eigenkompetenz, Eigene Gefühle
Eigener Wille, Erfahren von Gerechtigkeit
Eigener Lebenssinn, Eigenräume, Eigenheiten
Autonomie und pädagogische Verantwortung
Pädagogische Konsequenzen
Autonomie vermitteln
Werte und Normen vertreten
L. Kohlbergs Modell der Gerechten Gemeinschaft
Therapeutische Interventionen
Fortbildung und Beratung

Autoreninformation

Prof. Dr. Otto Speck ist emeritierter Ordinarius für Sonderpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.