Hanscarl Leuner / Günther Horn / Edda Klessmann

Katathymes Bilderleben mit Kindern und Jugendlichen

(Beiträge zur Kinderpsychotherapie; 25)

4., aktual. Auflage 1997. 286 Seiten.

(978-3-497-01438-5) gebunden
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Das Katathyme Bilderleben (KB) ist eine seit Jahrzehnten bewährte klinisch orientierte und "gegenwärtig am besten organisierte und systemisierte Methode der imaginativen Psychotherapie", seit mehr als einem Dezennium auch in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen.
Diese 4. Auflage des 1978 erstmals erschienenen Buches ist das Ergebnis der therapeutischen Erfahrungen und der Lehrtätigkeit der Autoren am Institut für Katathymes Bilderleben, Göttingen. Ihren Niederschlag finden diese Erfahrungen in den methodischen Grundlagen. Die Unterschiede im Verhalten von Kindern und Jugendlichen im KB werden erörtert und durch statistische Daten gestützt. Spezielle Beobachtungen wie das Vaterbild bei Kindern von alleinerziehenden Müttern schließen diesen Kreis der Erfahrungen. Unter den kasuistischen Beispielen mit Darstellung des therapeutsichen Prozesses treten die ambulante Psychotherapie der Anorexia nervosa und die Therapie schwergestörter Jugendlicher hervor. Sie veranschaulichen zugleich die Effizienz des KB, dessen Schwerpunkt auf der Kurzpsychotherapie selbst bei gravierenden Störungsformen liegt. Diese Beispiele werden durch einen Bericht über Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen abgerundet. Weitere Themen sind die im KB praktizierte imaginative Altersregression sowie das Familienmodell in einer Vierergruppe (Elternpaar und zwei Kinder), wo der Versuch gelungen ist, das tiefenpsychologische Konzept mit dem der systemorientierten Familientherapie, bislang für scheinbar unvereinbar, theoretisch und empirisch zugleich in Einklang zu bringen.

Inhalt

Zur Stellung des KB im Rahmen psychotherapeutischer Verfahren (H. Leuner)
Grundlagen
Das KB in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen: Methodische Grundlagen (H. Leuner)
Besonderheiten der Arbeit mit dem KB bei Kindern und Jugendlichen (E. Klessmann)
Test-KB mit Kindern: Statistisch verwertete Beobachtungen und Schlußfolgerungen für die Behandlung (G. Horn)
Praxis des KB im Kindesalter (G. Horn)
Therapeutische Ergebnisse
Handlung und Gefühle, Unterschiede in KB von Kindern und Jugendlichen (A. Seithe)
Das KB im Latenzalter (G. Horn)
Die Wirksamkeit der Konfrontation im KB bei der Behandlung kindlicher Phobien (I. Kämmerer)
Behandlung eines 8jährigen neurotischen Jungen mit dem KB (G. Horn)
Kurztherapie eines Zwinkertics mit dem KB (I. Klemperer)
Das Vaterbild im KB bei Kindern von alleinerziehenden Müttern (G. Horn)
Gruppen-KB mit Kindern und Jugendlichen (G. Gerber)
Ambulante Psychotherapie der Anorexia nervosa unter Anwendung des KB (E. und H.-A. Klessmann)
Therapie eines schwer gestörten Jugendlichen mit dem KB (G. Horn)
Die Therapie eines Spätadoleszenten (R. Tausendfreund)
Neuere Entwicklung der Weiterbildung zu KB-Therapeuten
Selbsterfahrung des Therapeuten durch Regression in das Kindes- und Jugendalter (G. Horn)
Das "Familienmodell" im KB-Vierer-Setting als Möglichkeit, analytische und systemische Entwicklungen wahrzunehmen (E. Klessmann)

Autoreninformation

Günther Horn, Dipl.-Soz.päd. (FH), Analytischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Dozent des Insituts für KB, in der Erziehungsberatung tätig.

Dr. Edda Klessmann, Kinderärztin, frei praktizierende Psychotherapeutin, Dozentin des Institus für KB, langjährige Erfahrung in der Erziehungsberatung

Prof. Dr. Hanscarl Leuner, Prof. der Psychiatrie, Psychotherapie, Psychoanalyse (DGP), ehem. Leiter der Abt. für Psychotherapie und Psychosomatik der Univ. Göttingen, 1. Vorsitzender des Instituts für KB und des IGKB.