Elaine V. Siegel / Sabine Trautmann-Voigt / Bernd Voigt

Analytische Bewegungs- und Tanztherapie


1. Auflage 1999. 317 Seiten.

(978-3-497-01512-2) kt
€ [D] 19,90 / € [A] 20,50
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Oft lassen sich psychische Konflikte nicht mehr in Worte fassen. Viele Patienten sind, eingeschlossen in ihrer Erlebniswelt, mit Sprache schwer zu erreichen. Hier setzt die analytische Bewegungs- und Tanztherapie an, die Erkenntnisse der Psychoanalyse mit tänzerischer Bewegung vereint. Denn Bewegung ist wie eine Sprache: Sie bringt innere Konflikte ans Licht und macht sie der Deutung und Bearbeitung zugänglich. Das Buch beschreibt die Verbindung von Psychoanalyse und Psychotherapie mit Bewegung, Tanz, und Körperarbeit und illustriert sie in anschaulichen Fallbeispielen.

Inhalt

I. Praxisbezogene Körperphänomene
Tanztherapeutische Gedanken über psychische Energie
Das Unbewußte als Choreograph: Körpererinnerung und Körperphantasie im Dienst der Vergangenheitsbewältigung
Körperliche Gegenübertragung: Einfühlungsvermögen und Bewegungsempathie
II. Fallbeschreibungen
Bauchschüsse, die Ratte und der einbeinige Zinnsoldat: Tanztherapie mit einer Borderline-Klientin
‚Elefanten auf dem persischen Markt' oder ‚Die kleine Dott auf Reisen': Tanztherapie bei einer narzißtischen Persönlichkeit
Ödipus hätte das auch nicht ausgehalten: Tanztherapeutische Psychoanalyse eines inzestuös verstrickten Mannes
Der Stuhl in der Hölle: Ein Psychosomatiker in der Tanztherapie
III. Von den Wurzeln der Tanztherapie
Klassische Tanztherapie in der Psychiatrie: Meine Beine gehören endlich wieder mir - Körperbilderentwicklung mit einem psychotischen Patienten
Gruppentanztherapie als behandlungsbegleitendes Angebot: Lust und Gier verzweifelter Töchter

Autoreninformation

Elaine V. Siegel, PH. D., (ADTR), New York, Tanztherapeutin, Lehr- und Kontrollanalytikerin am New York Center für Psychoanalytic Training. 14 Jahre lang Direktorin am Suffolk Child Development Center der staatl. Universität New York.
Dr. phil. Sabine Trautmann-Voigt, Psychologische und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Tanztherapeutin (ADTR,USA), seit 1989 in ambulanter Praxis tätig. Leitung des Deutschen Instituts für tiefenpsychologische Tanztherapie und Ausdruckstherapie (DITAT), Herausgeberin der "Zeitschrift für Tanztherapie - KörperPsychotherapie". Lehrbeauftragte am psychologischen Institut der Universität Bonn und an der Heilpädagogischen Fakultät der Universität Köln.
Dr. med. Bernd Voigt, Arzt für Psychotherapeutische Medizin, niedergelassen in Praxisgemeinschaft seit 1987. Ausbildung in Analytischer Bewegungs- und Tanztherapie (USA). Leitung der Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie (KBAP). Lehrbeauftragter am psychologischen Institut der Universität Bonn.