Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 1, 2008.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

Hans-Joachim Motsch:
Das provokative Essay

2008, 4-10

Am Beispiel der Sprachheilpädagogik skizziert der Autor den Prozess der Deprofessionalisierung, durch den sich diese Disziplin in schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern überflüssig macht - überflüssig wegen Inkompetenz. Totengräber sind u. a. eine verfehlte Schulpolitik mit dem Wunsch eines allseitig einsetzbaren heilpädagogischen Generalisten, die falsch verstandenen und unter dem Diktat der Kosteneinsparung stehenden Integrationsbemühungen und die Gleichgültigkeit vieler betroffener Praktiker. Der Bologna-Prozess mit der Konsequenz verschulter Schmalspur-Bachelor-Studiengänge beschleunigt den Vorgang.

Summary: Using speech and language pathology as an example the author outlines the process of deprofessionalisation, which supersedes this scientific field in school and rehabilitation due to incompetence. Among others, mistaken educational politics looking for all-purpose pedagogical generalists, the misconceived efforts of integration only trying to save costs and the disinterest of practitioners seem to be some of the responsible "grave-diggers". The process has also been accelerated by the Bologna reform with its consequence of strongly regimented, pseudo-academic Bachelor programs of study.

Keywords: Deprofessionalisation, special schools, speech and language rehabilitation, Bologna Process, occupational quality standards

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht