Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 4, 2007.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

Marius Metzger:
Subjektive Theorien über Lernschwierigkeiten: Zur Innensicht des erschwerten Lernens
Subjective Theories about Learning Difficulties: The Inner View of Difficult Learning

2007, 294-301

Das Ziel der Studie war es, subjektive Theorien über Lernschwierigkeiten zu erforschen, um so ein besseres Verständnis des subjektiven Standpunkts zu erlangen. Die subjektiven Theorien wurden mit der dialog-hermeneutischen Methode im Rahmen des Forschungsprogramms Subjektive Theorien (Groeben u. a. 1988) rekonstruiert. Fünfundzwanzig Schülerinnen und Schüler (n=25) mit entsprechenden Erfahrungen nahmen am Forschungsprozess teil. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Schülerinnen und Schüler dazu fähig sind, differenzierte Theorien über Lernschwierigkeiten zu entwickeln. Darüber hinaus kann eine gemeinsame Basis für die Entwicklung einer verallgemeinerbaren Theorie gefunden werden. Aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler gehen Lernschwierigkeiten nicht auf ein isoliertes Geschehen zurück. Sie müssen im familiären, schulischen und persönlichen Kontext verstanden werden.

Summary: The aim of the study was to examine subjective theories about learning difficulties to gain a better understanding of the subjective point of view. The subjective theories were reconstructed by using the dialogue-hermeneutic method of the research program „Subjective Theories“ (Groeben u. a. 1988). Twenty-five pupils (n = 25) with appropriate experiences have been involved in the research process. The results of the study provide the following evidence: a) pupils can develop very differentiated theories about learning difficulties; b) a common basis for the development of a generalisable theory about learning difficulties can be found. From the pupils’ point of view, learning difficulties are not due to isolated incidents. They have to be considered in the larger social context of family, school and personal life.

Keywords: Learning difficulties, subjective theories, dialogue-hermeneutic method

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht