Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 1, 2007.

€ [D] 55,00 / € [A] 55,00

Bettina Röder, Matthias Jerusalem:
Implementationsgrad und Wirkungen eines Programms zur Förderung von Selbstwirksamkeit zweier Gymnasien
Degree of Implementation and Effects of a Program Fostering Self-Efficacy

2007, 30-46

Der Beitrag untersucht, ob die Wirkung eines Programms zur Förderung von Selbstwirksamkeit davon abhängt, wie intensiv das Programm umgesetzt wird. Als Maßnahme zur Förderung von Selbstwirksamkeit werden Transparenzpapiere vor Klassenarbeiten im Unterricht von geschulten Lehrern eingesetzt. Transparenzpapiere verdeutlichen Anforderungen, Bewertungskriterien und Vorbereitungsmöglichkeiten für Klassenarbeiten. Sie sollen spezifische, erreichbare Nahziele vermitteln, Selbstwirksamkeit stärken und Prüfungsängstlichkeit mindern. Als Indikator der Implementation dient die Häufigkeit, mit der Transparenzpapiere von den Lehrern im Unterricht eingesetzt werden. Die Häufigkeit, mit der Transparenzpapiere in den untersuchten 12 Klassen der 7. und 8. Klassenstufen über ein Schuljahr eingesetzt wurden, variierte zwischen den Klassen. HLM-Analysen zeigen, dass mit zunehmendem Einsatz von Transparenzpapieren auf Schülerseite günstigere Wahrnehmungen der Lernumwelt und der schulischen Selbstwirksamkeit einhergehen. Für die Prüfungsängstlichkeit ergaben sich jedoch keine Effekte. Die Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit, das Ausmaß der Implementation für die Evaluation von schulbezogenen Interventionsmaßnahmen, die über trainierte Lehrer vermittelt werden, mit zu erfassen.

Summary: The present contribution analyzes the effects of a school-related intervention program aiming at fostering self-efficacy, depending on its degree of implementation. To fostering students self-efficacy trained teachers used transparency papers before tests in class. Transparency papers explain demands, assessment criteria and preparation options to master tests at school. They are to inform pupils about specific and attainable immediate objects, and by this to strengthen self-efficacy beliefs and to reduce test anxiety. The frequency of usage of transparency papers by trained teachers was used as an implementation indicator. The frequency of using this strategy assessed over a period of one school-year in 12 classes (grades 7 and 8) turned out to vary over classes. Results of HLM-analyses demonstrate that with higher numbers of transparency use pupils perceived more positive changes in learning environment and higher self-efficacy beliefs. No effects, however, were found for test anxiety. The results underline the importance of assessing the implementation degree for the evaluation of school intervention measures that have to be performed by trained teachers.

Keywords: Self-efficacy, test-anxiety, implementation

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht