körper - tanz - bewegung

Zeitschrift für Körperpsychotherapie und Kreativtherapie

Herausgeber: Eberhard-Kaechele, Marianne / Geuter, Ulfried / Koemeda-Lutz, Margit / Röhricht, Frank / Trautmann-Voigt, Sabine

1. Auflage Heft 3, 2018.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/ktb2018.art14d
Ernst Kern:
Entwicklungspsychologische Perspektiven in der körperorientierten Traumatherapie
Developmental Perspectives in Body Oriented Therapy of Traumatic Experiences

2018, 99-108

Traumatische Erfahrungen unterbrechen und verhindern die psychische Entwicklung, Psychotherapie mit Traumata ist daher immer auch Entwicklungsarbeit. Das Modell der Entwicklung des Selbst von Daniel Stern wird als Grundlage für die körperorientierte Psychotherapie von Traumafolgestörungen vorgeschlagen. Auf dieser Basis werden fünf entwicklungsbezogene Perspektiven für die Körperpsychotherapie mit Traumata diskutiert und daraus Interventionen abgeleitet.

Summary: Traumatic experiences interrupt and hamper psychological development. Trauma Psychotherapy always involves developmental work. The concept of the development of the self by Daniel Stern is taken as a starting point for body psychotherapy for patients with adverse consequences of traumatic experiences. On this basis five developmental perspectives for body psychotherapy of traumatisation and specific interventions are discussed.

Keywords: developmental psychology, body psychotherapy, trauma, vitality affects, developmental phases

Deutsch Abstract (dt.)



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht