körper - tanz - bewegung

Zeitschrift für Körperpsychotherapie und Kreativtherapie

Herausgeber: Eberhard-Kaechele, Marianne / Geuter, Ulfried / Koemeda-Lutz, Margit / Röhricht, Frank / Trautmann-Voigt, Sabine

1. Auflage Heft 4, 2017.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/ktb2017.art23d
Annette Bertschi, Mareen Scholl:
Aus der Praxis: Vom Verdruss zum Genuss
From Displeasure to Pleasure

2017, 173-183

Sexuelle Probleme und Funktionsstörungen sind für die Betroffenen meist mit großem Mangelerleben und viel Scham verbunden. Dies kann zu schwerem und jahrelang verschwiegenem Leiden führen und hat mitunter schwerwiegende Auswirkungen auf das körperliche und seelische Befinden. In diesem Aufsatz wird ein sexual- und körperpsychotherapeutischer Behandlungsansatz für Frauen in der Gruppe beschrieben. Dabei werden spezifische Aspekte der Gruppenarbeit benannt und einzelne methodische Elemente wie Achtsamkeit, Atem und Berührung näher beschrieben.

Summary: Sexual problems and dysfunction are usually a cause of great shame and a feeling of inadequacy for those affected. This can lead to acute suffering that is often kept secret for many years. It can sometimes have serious effects on a person’s physical and emotional wellbeing. This essay describes a sexual- and bodywork therapy approach for women in a group context. Specific aspects of group work will be mentioned and individual methodological elements such as mindfulness, breath and touch will be described in more depth.

Keywords: Functional sexual disorders, women’s group, sex therapy, body psychotherapy, breath, mindfulness, touch

Deutsch Abstract (dt.)



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht