motorik

Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit

Herausgeber: Blos, Kimon / Fischer, Klaus / Haas, Ruth / Krus, Astrid / Weiß, Otmar

1. Auflage Heft 4, 2017.

€ [D] 20,00 / € [A] 20,00

DOI: 10.2378/mot2017.art27d
Veronika Pinter-Theiss, Thesi Zak, Ursula Hübel, Erika Mosor, Tanja Stamm et al.:
»Generationen bewegen«
»Moving Generations«

2017, 168-173

Zur Verknüpfung der Konzepte der Motopädagogik und Motogeragogik für intergenerative Interventionen gibt es kaum Erfahrungen und noch weniger Evaluationsstudien. Ziel des Projektes »Generationen bewegen« war, ein intergeneratives Bewegungsangebot nach den Prinzipien der Psychomotorik zu entwickeln, umzusetzen und Machbarkeit sowie gesundheitsbezogene Wirkungen zu evaluieren. Das Projekt richtete sich an SeniorInnen und Kindergartenkinder. Herzstück des Projektes stellte das Curriculum mit den Stundenbildern für die intergenerativen Bewegungsstunden nach dem Konzept der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung dar. Der Beitrag beschreibt den Projektablauf mit Fokus auf das Curriculum.

Summary: There hardly exist any experiences or studies regarding a blend of Moto-pedagogy and Moto-geragogy in inter generational programs. The project »Moving Generations« intention was the development, implementation and evaluation of such a program in view of feasibility and health effects. Aimed at seniors and preschool children, its core part was a psychomotor intervention curriculum. This article presents the project, focusing on its curriculum.

Keywords: Psychomotricity, intergenerational program, preschool children and seniors, stage model, feasibility

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht