körper - tanz - bewegung

Zeitschrift für Körperpsychotherapie und Kreativtherapie

Herausgeber: Eberhard-Kaechele, Marianne / Geuter, Ulfried / Koemeda-Lutz, Margit / Röhricht, Frank / Trautmann-Voigt, Sabine

1. Auflage Heft 2, 2015.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/ktb2015.art12d
Lucia Weber:
Medien & Materialien: Yaloms Anleitung zum Glücklichsein

2015, 78-79

Zu Beginn des Films zieht ein großer Dampfer gemächlich durchs Bild und verschwindet langsam aus dem Blickfeld. Im Hintergrund glitzert das Wasser. Aus dem Off ertönt Yaloms Stimme: „In der Praxis bitte ich meine Klienten, eine Linie zu zeichnen, die für das Leben steht. Links steht die Geburt, rechts der Tod. Sie sollen einen Punkt auf der Linie markieren an der Stelle, an der sie sich gerade befinden. In diesem Moment wird ihnen die Endlichkeit ihres Lebens bewusst, und der therapeutische Prozess wird eingeleitet.“ Die langsamen Kameraeinstellungen ziehen sich von der Einleitung bis hin zum Ende des Films, unterstützt durch authentisch wirkende Statements Yaloms. Auf diese Weise gewährt er dem Betrachter tiefgründige Einblicke sein Leben.

Zu Beginn des Films zieht ein großer Dampfer gemächlich durchs Bild und verschwindet langsam aus dem Blickfeld. Im Hintergrund glitzert das Wasser. Aus dem Off ertönt Yaloms Stimme: „In der Praxis bitte ich meine Klienten, eine Linie zu zeichnen, die für das Leben steht. Links steht die Geburt, rechts der Tod. Sie sollen einen Punkt auf der Linie markieren an der Stelle, an der sie sich gerade befinden. In diesem Moment wird ihnen die Endlichkeit ihres Lebens bewusst, und der therapeutische Prozess wird eingeleitet.“ Die langsamen Kameraeinstellungen ziehen sich von der Einleitung bis hin zum Ende des Films, unterstützt durch authentisch wirkende Statements Yaloms. Auf diese Weise gewährt er dem Betrachter tiefgründige Einblicke sein Leben.





nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht