mensch & pferd international

Zeitschrift für Förderung und Therapie mit dem Pferd

Herausgeber: Beetz, Andrea / Debuse, Dorothée / Isenbügel, Ewald / Riedel, Meike / Struck, Henrike / Welsche, Mone

1. Auflage Heft 1, 2015.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/mup2015.art04d
Lena Heselmeyer:
Motologische Förderung mit dem Pferd - der Verstehende Ansatz

2015, 22-26

Die Motologie ist die Lehre vom Zusammenhang zwischen Bewegung und Psyche. In der praktischen Anwendung wird die Motologie häufig unter dem Begriff der Psychomotorik geführt und hat zum Ziel, die Entwicklung des Menschen ganzheitlich zu fördern. Die Klientel kann hierbei Menschen aller Altersklassen umfassen. Für die praktische Umsetzung gibt es verschiedene motologische bzw. psychomotorische Ansätze (Universität Marburg 2014). Einer dieser Ansätze ist der „Verstehende Ansatz“, der im Folgenden aufgegriffen und im Kontext der Förderung mit dem Pferd betrachtet wird.

Die Motologie ist die Lehre vom Zusammenhang zwischen Bewegung und Psyche. In der praktischen Anwendung wird die Motologie häufig unter dem Begriff der Psychomotorik geführt und hat zum Ziel, die Entwicklung des Menschen ganzheitlich zu fördern. Die Klientel kann hierbei Menschen aller Altersklassen umfassen. Für die praktische Umsetzung gibt es verschiedene motologische bzw. psychomotorische Ansätze (Universität Marburg 2014). Einer dieser Ansätze ist der „Verstehende Ansatz“, der im Folgenden aufgegriffen und im Kontext der Förderung mit dem Pferd betrachtet wird.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht