körper - tanz - bewegung

Zeitschrift für Körperpsychotherapie und Kreativtherapie

Herausgeber: Eberhard-Kaechele, Marianne / Geuter, Ulfried / Koemeda-Lutz, Margit / Röhricht, Frank / Trautmann-Voigt, Sabine

1. Auflage Heft 2, 2014.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/ktb2014.art12d
Stephan Roebers:
Aus der Praxis: (Bewegungs-)Medien in der Tanztherapie
Movement props in dance / movement therapy

2014, 73-79

Bewegungsmedien oder Bewegungsrequisiten sind für ­TanztherapeutInnen hilfreiche Objekte und können den Entwicklungsfortschritt einer Therapie durch verschiedene therapierelevante Erfahrungen im Kontakt mit dem ­Medium fördern. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Medien, ihren Platz im Rahmen des Handwerkszeugs von TanztherapeutInnen, ihre Wirkungsweise und Nutzung auch in der Überschneidung zu angrenzenden therapeutischen Verfahren. Einige kurze Praxisbeispiele zeigen die Vielseitigkeit der Anwendungsmöglichkeiten.

Summary: Movement props are useful tools for dance therapists and can promote the progress of therapy through therapeutically relevant experiences whilst working with those media. This paper gives an overview of the major props, their value in the context of dance therapy, their effect, usefulness and clash with related other therapeutic approaches. Some brief case studies are used to sum up the versatility of the applications.

Keywords: dance therapy, Laban Movement Analysis, Kestenberg Movement Profile, symbolisation, transitional objects, props

Deutsch Abstract (dt.)



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht