Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Schulte-Körne, Gerd / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

Heft 3, 2013.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

DOI: 10.2378/fi2013.art09d
Christiane Freitag, Verena Petz, Renate Walthes:
Gemeinsam sehen wir weiter …
As a team we have a new view…

2013, 150-159

Keywords: Visuelles Funktionsprofil, Visuelles Profil, ICF-CY, Sehen

Sehüberprüfung im Kindesalter zu planen, durchzuführen und zu evaluieren verlangt vom Diagnostiker einen geschulten Blick, eine gewisse Routine in der Anwendung von Überprüfungsverfahren und die Fähigkeit, die Ergebnisse für den Rahmen interdisziplinärer Zusammenarbeit aufzubereiten. Einzelne Verfahren zur Sehüberprüfung sind vorhanden, jedoch gibt es bisher kein Gesamtkonzept, das eine gemeinsame Sprache in der Diagnostik festlegen und damit medizinische und alltagsbezogene Untersuchungsschwerpunkte zusammenführen hilft. Dieser Beitrag stellt Möglichkeiten dar, wie mithilfe einer Adaption des Visuellen Profils nach Hyvärinen et al. (2012) das Sehen im Kindesalter eingeschätzt werden kann. Orientiert an der Internationalen Klassifikation für Gesundheit, Funktionsfähigkeit und Behinderung im Kindes- und Jugendalter (ICF-CY) (WHO) werden visuelle Strategien von Kindern bezogen auf die jeweilige Aktivität beobachtet und so dokumentiert, dass der Austausch zwischen den am Prozess der Diagnostik beteiligten Disziplinen verbessert und damit gezielte Maßnahmen zur Unterstützung im Kontext der Frühförderung und im Kindergarten eingeleitet werden können.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht