Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 2, 2011.

€ [D] 55,00 / € [A] 55,00

DOI: 10.2378/peu2011.art27d
Ulrike-Marie Krause, Robin Stark, Petra Herzmann:
Förderung anwendbaren Theoriewissens in der Lehrerbildung: Vergleich problembasierten und instruktionsorientierten Lernens
Promoting Applicable Knowledge in Teacher Education: Comparison of Problem-based and Instruction-oriented Learning

2011, 106-115

In einer Feldstudie wurde problembasiertes Lernen mit instruktionsorientiertem Lernen verglichen. Die Lehransätze wurden in zwei Hauptseminaren für Lehramtsstudierende umgesetzt. Ziel der Seminare war die Vermittlung anwendbaren Theoriewissens zu den Themen Angst und Aggression. Die Seminare wurden von derselben Dozentin durchgeführt; die Inhalte, die Gesamtstruktur und zentrale Unterrichtsprinzipien (Einbeziehung authentischer Fälle, Methodenvielfalt etc.) waren identisch. Im problembasierten Seminar (n = 26) lag der Schwerpunkt auf kooperativen Fallanalysen und moderierten Diskussionen, im instruktionsorientierten Seminar (n = 21) auf direkter Instruktion mit Übungen. Die Gruppen waren vergleichbar bezüglich relevanter Studierendenmerkmale. In beiden Seminaren zeigte sich ein signifikanter und substanzieller Lernfortschritt. Der instruktionsorientierte Lehransatz erwies sich hinsichtlich anspruchsvoller Aufgaben als lernwirksamer als der problembasierte.

Keywords: Lehrmethoden, problembasiertes Lernen, direkte Instruktion, anwendbares Wissen, Lehrerbildung

In einer Feldstudie wurde problembasiertes Lernen mit instruktionsorientiertem Lernen verglichen. Die Lehransätze wurden in zwei Hauptseminaren für Lehramtsstudierende umgesetzt. Ziel der Seminare war die Vermittlung anwendbaren Theoriewissens zu den Themen Angst und Aggression. Die Seminare wurden von derselben Dozentin durchgeführt; die Inhalte, die Gesamtstruktur und zentrale Unterrichtsprinzipien (Einbeziehung authentischer Fälle, Methodenvielfalt etc.) waren identisch. Im problembasierten Seminar (n = 26) lag der Schwerpunkt auf kooperativen Fallanalysen und moderierten Diskussionen, im instruktionsorientierten Seminar (n = 21) auf direkter Instruktion mit Übungen. Die Gruppen waren vergleichbar bezüglich relevanter Studierendenmerkmale. In beiden Seminaren zeigte sich ein signifikanter und substanzieller Lernfortschritt. Der instruktionsorientierte Lehransatz erwies sich hinsichtlich anspruchsvoller Aufgaben als lernwirksamer als der problembasierte.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht